Wir freuen uns immer über Kooperationen und Zusammenarbeiten mit Krematorien, Bestattern, Trauerhäusern, Friedhöfen und Co. – denn zusammen schafft man einfach mehr. Das Thema Bestattung, Tod und Beerdigung ist noch immer ein Thema, welches man lieber vor sich herschiebt, als sich damit zu befassen.

Der Tod gehört jedoch zum Leben und wer sich schon zu Lebzeiten damit befasst, erleichtert später den Hinterbliebenen das Leben und schafft Freiraum zum Trauern. Zudem kann man Ideen und Wünsche an die eigene Beerdigung einbringen. Man plant Geburtstage, Hochzeiten und Jubiläen – der Tod jedoch bleibt unberührt und doch gehört er in Jedermanns Lebensgeschichte.

Wir sind sowohl bei Instagram, als auch bei Facebook aktiv, um euch/Ihnen unsere Urnen näher zu bringen und zu zeigen, dass auch Urnen schön, bunt und kreativ sein können. Und so freuen wir uns in der KW 3 sehr über die Zusammenarbeit mit der Deutschen Friedhofsgesellschaft bzw. dem Rhein-Taunus-Krematorium, die ebenfalls aktiv Social Media betreiben und vom 13.01.-17.01.2020 täglich eine unserer Urnen auf ihren Kanälen präsentieren.

Hier gelangt ihr zu unserer Instagram und Facebook Seite!

Die Zeit in der es einer Beerdigung unauffällig und „bieder“ zuging, ist vorbei. Mittels Airbrush und speziellen Veredelungs- und Herstellungs-Techniken ist es heute möglich, nahezu jedes Motiv auf eine Urne zu zaubern oder Urnen zu entwerfen, die eben nicht dem klassischen Schema entsprechen.

Herzen, Häuser, Hunde- oder Pferdeköpfe, Motorradhelme oder auch Blumen können nicht nur als Bild auf die Urne gebracht werden, sondern auch in 3D, als Holzurne, hergestellt werden. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten den eigenen Tod so individuell und persönlich wie möglich zu gestalten. Und mit unserem IKT-Aschebeutel sind auch was die Urnenform angeht nahezu keine Grenzen mehr gesetzt, denn er passt in jede Urnenform.